Schwedische Stickmuster

Schwedische Stickmuster lassen sich aus den verschiedensten Motiven erstellen. Wer sich mal an ein schwedisches Stickmuster für Kinder machen möchte, kann sich da sicher an die berühmteste Botschafterin Schwedens halten, Astrid Lindgreen! Mit dem kleinen Michel, Pippi Langstrumpf, Ronja und noch vielen mehr, kann man sich ein Stück Schweden ins Haus holen. Aber auch die typischen Sommerhäuser aus dem Scherengarten oder das königliche Wappen der schwedischen Monarchen sind eine gute Vorlage dafür.

Auch wenn Schweden, wie alle europäischen Länder eine gewisse Demokratie hat, so gibt es hier doch noch den alten Zauber der königlichen Familie.

Deshalb gibt es passend zu dieser königlichen Tradition auch das königliche Wappen zum Nachsticken. Weil dieses Stickmuster so umfangreich ist, kann es hier nicht beschrieben werden, deshalb findet sich diese Stickvorlage in der Galerie.

Stickvorlagen

Aber man kann sich natürlich auch noch viel mehr aus der schwedischen Landschaft für eine Stickvorlage holen. Denn die schwedische Natur bietet endlos viele Motive für Stickmuster. Am einfachsten geht es mit einer digitalen Kamera. Da nimmt man sich die Landschaften auf und bearbeitet sie zu Hause mit einer entsprechenden Software.

Was jedoch bei gestickten Fotos sehr wichtig ist, ist die Tatsache, dass man mit einem sehr großen Stickmuster rechnen muss. Selbst wenn man auf feinem Leinen stickt, so kann es doch schon mehrere hundert Kreuze im Quadrat geben, wenn man ein Digitales Foto in voller Schärfe zu einem Stickmuster umarbeitet.

Das einfachste Stickmuster aus Schweden, ist aber sicher die schwedische Flagge. Mit blauem und gelbem Garn ist sie schnell und einfach gestickt. Damit man sich aber absichert, kann es sicher auch nicht schaden, sich dieses einfache Muster einmal auf kariertem Papier mit Kreuzen aufzumalen.