Stickvorlagen Engel

Wer kann sich denn schon Weihnachten ohne Engel als Baumschmuck oder als Stickvorlagen für Tischdecken und Weihnachtsservietten vorstellen?!? Aber Engel sind nicht nur eine rein christliche Tradition. Wenn man mal etwas in die Geschichte anderer Religionen schaut, dann wird man schnell feststellen, dass Engel an sich in allen „großen“ monotheistischen Religionen zu finden sind. Außerdem wurden „die Begleiter der Götter“ auch schon viele Jahrhunderte vor Christus von alten Völkern verehrt und waren fester Bestandteil, des alltäglichen, religiösen und kulturellen Lebens.

Vom Schreiber aus Mesopotamien bis zu den Pharaonen des alten Ägypten, haben sich viele gerne mit Engeln geschmückt. Natürlich gab es in den einzelnen alten Darstellungen auch gewisse Moden. Wenn wir mal beim alten Ägypten bleiben, so kann man sagen, dass die Engel auf den Grabmalen der Pharaonin Hatschepsut noch 1450 v. Chr. ohne Flügel dargestellt wurden. Bei Tutenchamun dagegen waren schon geflügelte Engel zu sehen, die auch schon unserer modernen Vorstellung von einem Engel etwas ähnlicher wurden.

Stickvorlagen

Aus archäologischer Sicht sind aber vor allem die Engel vom Sakrophag des Pharaos Haremhab eine sehr besondere Darstellung dieser geflügelten Geister. Denn die Figuren hatten nahezu Lebensgröße. Bei allen Gemeinsamkeiten zu den christlichen Vorstellungen von Engeln darf man aber nicht vergessen, dass für die alten Ägypter eher die eigenen Götter als „Vorlage“ für die Engeldarstellungen herhalten mussten. Da ist eben kein Engel Gabriel mit einem flammenden Schwert zu finden, sondern eher die Göttin Isis in geflügelter Darstellung.

Hier war die ägyptische Kultur einer der Vorreiter. Denn selbst bei den kulturell aktiven Griechen kamen diese Darstellungen erst viele Jahrhunderte später an. Wer sich eine solche alte Darstellung von Engeln einmal ansehen möchte, kann ja mal die Nike von Samothrake im Louvre von Paris besuchen.