Stickmuster Buchstaben

In der „Blütezeit“ der Stickmuster und Mustertücher, waren Buchstaben ein sehr wichtiger Bestandteil der „Grundfertigkeiten“. Denn die einzelnen Buchstaben dienten in erster Linie dazu die einzelnen Wäschestücke, für deren Herstellung man Wochen oder Monate brauchte, eindeutig zu kennzeichnen und möglichst nicht zu verlieren. Später wurden die Buchstaben natürlich auch gerne auf „Mustertüchern“ verwendet, um Lebensweisheiten und Bibelsprüche dekorativ darzustellen.

Vor allem solche Mustertücher von Buchstaben, wurden nach dem Sticken in Bilderrahmen aufgehängt und zierten viele Wohnungen und Häuser der Vergangenheit. Die gestickten Initialen haben aber nie ihren „Einfluss“ verloren und wurden auf Taschentücher, Bettlaken und noch vieles mehr gestickt.

Stickvorlagen

  • Besonders bei den Stickereien, die als Initialien verwendet wurden, wurden die Buchstaben noch sehr detailreich verziert. Wie die handgeschriebenen Bücher aus den mittelalterlichen Klöstern, wurden diese Buchstaben teilweise so aufwendig gestaltet, dass sie wie eigene Bilder wirkten.
  • Heute findet man Stickmuster von Buchstaben in den verschiedensten Formen und natürlich auch mit Bildern. So kann man den Kleiderbeutel eines Mädchens, dass zum Ballett geht, mit dem Namen besticken. Jeder einzelne Buchstabe wird dabei von einer gestickten Ballerina dargestellt. Aber auch noch viel mehr ist da möglich und es spricht auch nichts dagegen sich da eigene Kreationen einfallen zu lassen.
  • Möchte man zum Beispiel einen bestimmten Buchstaben als Stickmuster haben, von dem man nur einen „Ausdruck“ bzw. ein Bild hat, so ist das auch kein Problem. Mit einer Sticksoftware kann man das ganze deutsche, griechische, hebräische, arabische oder sonst ein Alphaben in ein Stickmuster umwandeln. Es gibt zwar auch Software, die direkt Buchstaben zu Stickmustern verarbeiten kann, aber am einfachsten ist es mit einem eingescannten Ausdruck, der als Bild gespeichert wurde.

Das ist vor allem bei Sprachen und Schriftzeichen nützlich, die der eigene PC nicht „verarbeiten“ kann.