Stickvorlage Katze

Für den, dessen große Leidenschaft das Sticken ist, kann es eine ganz neue Herausforderung sein, das Motiv einer Katze selbst zu sticken. Vielleicht ist der begeisterte Handarbeiter ja selbst Katzenliebhaber oder es sind gar ein oder zwei Exemplare mit in die Familie integriert. Vor Beginn der Arbeit sollte überlegt sein, ob man im Kreuzstich oder Plattstich arbeiten möchte. Manche wagen sich bei diesem Werk vielleicht sogar an die Nadelmalerei heran.

Verschiedene gestickte Katzenmotive, die gut miteinander harmonieren, verschönern jeden Hausflur und laden Gäste ein, sich wohl und heimisch zu fühlen. Hier empfehlen sich Motive von den Tieren in freier Natur, wie sie sich zum Beispiel auf einer Wiese auf Streifzug befinden. Aber auch herumtollende Katzenbabys können hier vollste Wirkung zeigen.

Ein Vorschlag wäre, das Portrait seiner eigenen Katze selbst als Stickvorlage zu entwerfen. Dieses Bild könnte dann einen Ehrenplatz an einer Wand im Esszimmer erhalten.

Es steht auch eine Vielzahl von berühmten Comic-Katzen zur Auswahl, die nur darauf warten, gestickt zu werden, um die heimischen Kinderzimmer zu verschönern.

Stickvorlagen

Der ein oder andere hat vielleicht auch schon die Möglichkeit in Betracht gezogen, Kissen mit gestickten Katzenmotiven zu fertigen, die dem Sofa oder der Eckbank eine besonders individuelle Note geben.

Ob das Tier nun ein Wollknäuel bearbeitet oder einfach nur schlafend in sich selbst eingekuschelt auf einem Strohballen liegt, die Arbeit mit Stickvorlagen von Katzen wird immer viel Spaß und Freude bereiten.

Die einen möchten selbst ihre eigenen vier Wände mit den fertigen Arbeiten verschönern, die anderen möchten jemandem damit eine Freude machen. Fest steht, ob die Tiere nun getigert oder gefleckt dargestellt werden oder ob das Motiv einer reinrassigen, einfarbigen Katze mit edelstem Fell gewählt wird, die großen wie die kleinen Sticker werden stolz sein auf dam Ergebnis ihrer Arbeit.